Leitershofen: Top Bedingungen und Ergebnisse an der Zugspitze

Julian Braun von der DJK-Leitershofen auf dem Weg zur Tagesbestzeit (Dietmar Zutt)

Das 2. Rennen des Schöffel-Kids-Cup fand bei besten Pistenbedingungen am Wettersteinlift in Ehrwald statt. Die Kurssetzer vom ausrichtenden SC Landsberg setzten zwei flüssige Riesenslalomläufe für die über 150 jungen Rennläufer aus der Region. Das Skiteam der DJK Leitershofen bestätigte die Leistungen von ersten Rennen und konnte 7 Klassensiege einfahren und Julian Braun konnte wieder die Tagesbestzeit erkämpfen.
Aber auch die anderen Vereine aus dem Landkreis Augsburg waren in der mittelschwäbischen Rennserie erfolgreich. So gewann in der Klasse U6 weiblich, wie beim ersten Rennen, Ester Laccone vom SC Königsbrunn vor Mia Kaderk von der DJK. Bei den Bambini U6 wurde Benjamin Wurster (SCK) Zweiter vor Benjamin Eichele (DJK). Bei den unter 8-jährigen wurde Carla Donata Flach (DJK) Erste. Alexander Bischof (DJK) wurde bei den Kindern U8 Erster. Bei den Kindern U10 ging das komplette Podium, wie beim ersten Rennen, wieder an die DJK. Diesmal gewann Levi Eichele vor Dominik Bischof und Emil Mayer. Auch bei den Kindern U12w wurden alle Podestplätze von der DJK belegt: Franka-Alina Kühnemann vor Anna Sailer und Leni Galogaza. In der Klasse U12 mit 21 Startern erreichte Magnus Wilhelm (DJK) einen dritten Platz. Bei den Schülerinnen U14 wurde Angelina M arkgraf (SCK) Zweite. Bei den Schülern U14 gewann Julian Braun erneut und platzierte sich vor Philipp Berger (beide DJK). Von den Startern aus dem Landkreis Augsburg konnte bei den Schülerinnen U16 Katharina Lebmeier (DJK) einen dritten Platz einfahren. Bei den Schülern U16 siegte Moritz Stahl, wie auch beim ersten Rennen, und Dritter wurde Vincent Anthuber (beide von der DJK Leitershofen). Ida Sailer (DJK) gewann erneut die Jugend U18 Bei der Jugend U21 konnte Sara Schreier, die inzwischen ins Trainerteam der DJK Leitershofen gewechselt ist, einen dritten Platz einfahren. 


pm DJK Leitershofen