Die Hauptversammlung beim VdK-Ortsverband Stadtbergen – Leitershofen – Deuringen

Die Jubilare im Jahr 2020, von links: Erster Bürgermeister Paulus Metz, Angelika Burger, Dr. Jörg Lisicki, Karin Lisicki, Priska Prues, Otto Pecher, Hannelore Jaguttis, Otto Länger, Esther Franz, Wilhelm Wagemann, Dieter Burger, Angelika Mahler, Zweiter Bürgermeister Michael Smischek und Vorsitzender Uwe Holtz

Der Vorsitzende Uwe Holtz konnte zahlreiche Teilnehmer und Ehrengäste bei der Jahres-Hauptversammlung des Ortsverbandes begrüßen.
Bei seiner Eröffnungsansprache berichtete Uwe Holtz, dass der Sozialverband VdK in diesem Jahr sein 70-jähriges Jubiläum feiert und inzwischen bundesweit über 2 Millionen Mitglieder hat.
Im Bericht des Vorstandes wurde von ihm über die Entwicklung des Ortsverbandes berichtet. „Wir können stolz darauf sein, dass wir inzwischen auf 623 Mitglieder angewachsen sind“ sagte Uwe Holtz. „Ein Grund für diese Zunahme sind die vielen Aktivitäten der Vorstandschaft und das Gefühl von vielen Teilnehmern, dass sie sich bei uns in einer guten Gemeinschaft wohl fühlen können. Dies ist auch der Grund dafür, dass einige neue Mitglieder nur deshalb zu uns kommen.“
Er berichtete über die vielen Veranstaltungen des vergangenen Jahres. Über die interessanten Tagesfahrten, die 4 x im Jahr stattfinden, dann 11 x die beliebten Kaffeetreffs, die regelmäßig von rd. 40-50 Teilnehmern besucht werden und von der Mehrtagesfahrt an die Mosel. Dazu wurden Fotos und Beschreibungen gezeigt.
Von der Kassiererin Frau Kroisi wurden die wichtigsten Daten unserer Konten präsentiert und den anwesenden Mitgliedern erklärt, dass wir regelmäßig von den Revisoren des Landesverbandes überprüft werden.
Anschließend wurden alle Mitglieder mit Urkunden, Blumen und kleinen Geschenke geehrt, die in diesem Jahr eine lange VdK-Mitgliedschaft (10, 20, 30 und 40 Jahre) haben
Die VdK-Kreisgeschäftsführerin, Frau Christine Sturm-Rudat, hatte sich die Zeit genommen und war zu dieser Versammlung gekommen. Uwe Holtz hatte sie gebeten, etwas über die Tätigkeiten des Kreisverbandes und die Erfolge bei den Beratungen zu berichten. Anhand von Zahlen, die den Mitgliedern über Folien präsentiert wurden erklärte sie, dass die eingezahlten Beiträge aller Mitglieder grundsätzlich sinnvoll und sparsam ausgegeben werden. Ihr Team in der Geschäftsstelle hat im letzten Jahr einige tausend Euro für die Mitglieder erstritten.
Sie freute sich darüber, dass der Ortsverband Stadtbergen so viele treue Mitglieder hat und damit dafür sorgt, dass anderen Mitgliedern durch die professionellen Beratungen in der Geschäftsstelle so gut geholfen werden kann. Zum Ende zeigte Uwe Holtz ein Video von der Moselfahrt 2019 und erklärte in einer Präsentation die Ziele unserer Tagesfahrten in diesem Jahr.
pm VdK


Bericht / Foto(s) erstellt vor dem 20. März 2020