Es geht wieder los! Volkschor Göggingen nimmt Probebetrieb wieder auf

Elfriede Schmidl, 55 Jahre Mitglied, Renate Altmann, 30, Hermine Weigant-Schlee 20, Karin Peitz, 30, Dieter Altmann, 30, Manfred Joachim, 55, Hans Kloos, 15, Bärbl Nefzger, 55, Irene Herrmann, 20 Jahre Mitglied.

Zum Auftakt der wieder möglichen Chor-Saison lud der Vorstand alle Mitglieder des Volkschors Göggingen am 12. Juni 2021 zur Brotzeit ein. Da die Corona-Inzidenzzahlen soweit gesunken sind, dass man – unter Berücksichtigung der Hygienemaßnahmen und der drei G’s (geimpft, genesen, getestet) – wieder zusammenkommen darf, folgten fast alle Sängerinnen und Sänger des Volkschores der Einladung. Nach der langen „Kontakt-Enthaltsamkeit“ wurde es ein besonders fröhlicher Nachmittag, an dem verständlicherweise das Plaudern und Lachen nicht zu kurz kam. Alle Geburtstage, die während der „Chor-Zwangspause“ nicht genannt werden konnten, sowie die vielen Jubiläen langjähriger Mitglieder wurden in diesem Zusammenhang gebührend erwähnt und geehrt.
Seit 16.06.2021 hat der Volkschor nun wieder seinen regulären Probenbetrieb aufgenommen. Chorleiterin ­Sabine Dobbertin hatte während der Pandemiezeit die Chormitglieder mit Übungs-CDs und regelmäßigen virtuellen „Proben-Treffen“ zum Singen animiert. Und nun wird wieder eifrig live geübt. Mit einer „kleinen Serenade“ möchte der Volkschor Göggingen am Sonntag, 25. Juli 2021 um 17.30 Uhr im AWO-Seniorenheim Göggingen Bewohnerinnen und Bewohner sowie Gäste erfreuen. Die Moderation wird wieder gewohnt launig Günter Sonnenwald übernehmen
Übrigens, für alle Interessierte ist jeden Mittwoch um 20 Uhr im Alten Schulhaus, Nähe Roncallihaus, Reinschnuppern in die Chorprobe gestattet und gewünscht. Kontakt: 0162 1929222


Text/Fotos: ral/go