Erfolgreiche Tennissaison bei der TSG

Auf eine erfolgreiche Freiluftsaison blicken die Tennisspieler der TSG Stadtbergen zurück. Als es Mitte April auf der Anlage an der Leibnitzstraße wieder losging, hatten die Mitglieder coronabedingt eine monatelange Tennispause hinter sich. Und so waren die Vorfreude und die Motivation groß, endlich wieder zum Schläger greifen zu können. Sowohl Kinder wie Erwachsene kamen bei zahlreichen Angeboten auf ihre Kosten.
Am Punktspielbetrieb nahmen dieses Jahr zehn Mannschaften teil. Dabei sicherten sich Stadtbergens Herren (Kreisklasse 3), die Damen 2 (Kreisklasse 2) sowie die Junioren und die Bambinis (jeweils Kreisklasse 2) die Vize-Meisterschaft. Ihr großes Saisonziel Klassenerhalt haben die Damen 30 erreicht. Das Team landete überraschenderweise auf Tabellenplatz drei und spielt auch nächste Saison wieder in der Landesliga. Für die anderen Teams standen zum Saisonende Plätze im mittleren Tabellenfeld zu Buche.
Spannende Begegnungen gab es auch bei den beiden Leistungsklassen-Turnieren auf der TSG-Anlage. Bei tollem Wetter nahmen in der Herrenkonkurrenz über 40 Spieler und bei den Damen über 30 Spielerinnen teil.
Für Anfänger und Wiedereinsteiger bot die TSG wie schon in den vergangenen Jahren „Lerne Tennis – easy und simple“ an. Bei dem innovativen Trainingskonzept erlernten die rund 30 Teilnehmer in kurzer Zeit die Grundtechniken und Regeln des Tennissports.
Ein Highlight für den Tennis-Nachwuchs war das viertägige Jugendcamp zu Beginn der Sommerferien. Nach einem anstrengenden Schuljahr hieß es für die rund 20 Teilnehmer „Spiel, Satz und Sieg“ auf dem Tennisplatz.
Bevor die Stadtberger Anlage für die Winterpause ihre Tore bis zum kommenden Frühjahr schließt, steht traditionell noch das beliebte Schleifchenturnier an.
Mehr Informationen zu den Angeboten der Stadtberger Tennisabteilung erhalten Interessierte im Internet unter tennis-stadtbergen.de oder telefonisch unter 0177 2084325 oder per Mail an tennis@tsg-stadtbergen.de. 

PM TSG